07. Mai 2010

Steinheim am Albuch erhält Europa-Diplom

Steinheim am Albuch erhält das Europa-Diplom im Zuge der Vergabe des Europapreises 2010. Dazu gratuliert Roderich Kiesewetter als Mitglied des Europa-Ausschusses im Deutschen Bundestag herzlich.

Steinheim am Albuch erhält das Europa-Diplom im Zuge der Vergabe des Europapreises 2010. Dazu gratuliert Roderich Kiesewetter als Mitglied des Europa-Ausschusses im Deutschen Bundestag herzlich.

„Ich habe mich sehr gefreut, als mir mein Kollege Axel Fischer diese Nachricht am heutigen Tage übermittelte” so Kiesewetter. „Steinheim am Albuch wird dadurch zu einem „europäischen Leuchtturm”, der gerade in der aktuellen Krise die positiven Seiten Europas symbolisiert. Davon brauchen wir mehr.”

Der Europapreis ist eine 1955 durch das Ministerkomitee des Europarats ins Leben gerufene Auszeichnung, die alljährlich an eine oder mehrere Gemeinden verliehen wird, die hervorragende Leistungen für die Verbreitung des europäischen Einigungsgedankens erbracht haben.

Alljährlich im März oder April prüft der Unterausschuss für den Europapreis (bestehend aus Mitgliedern der Parlamentarischen Versammlung) die Bewerbungen, trifft seine Auswahl und legt sie anschließend dem Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft und Gebietskörperschaften der Parlamentarischen Versammlung zur Billigung vor. Präsident des Unterausschusses für den Europapreis ist seit Januar 2010 der deutsche Politiker Axel E. Fischer .

Haben Sie Vorschläge, Anregungen oder Fragen?

Ich bin für Sie erreichbar:
030 – 227 77594
Roderich Kiesewetter MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Newsletter Kiesewetter kompakt

Hier können Sie regelmäßig meine persönlichen Notizen zum Wahlkeis und Land, aus Berlin und zu aktuellen Themen aus dem Bundestag lesen. Abonnieren Sie einfach meinen Newsletter „Kiesewetter kompakt“.