12. Dezember 2019

„Stadt, Land, Flucht?! – Lebens- und Wohnräume heute und in Zukunft“

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Zum siebzehnten Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsame mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V Nachwuchsjournalistinnen und Nachwuchsjournalisten zu einem einwöchigen Workshop für medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren vom 21.März bis 28.März 2020 nach Berlin ein.

Unter der Schirmherrschaft von Thomas Oppermann, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, erwartet die Jugendlichen ein spannendes und abwechslungsreiches Workshop-Programm zum medialen und politisch-parlamentarischen Alltag in der Bundeshauptstadt. Sie werden unter anderem in einer Redaktion hospitieren, eine Plenarsitzung besuchen und an der Erstellung einer eigenen Zeitung mitarbeiten.

Unter dem Titel „Stadt, Land, Flucht?! – Lebens- und Wohnräume heute und in Zukunft“ werden sich die Jugendliche im Rahmen des Workshops mit der Herausforderung für Städte aufgrund ansteigender Zuwanderung, z.B. in Bezug auf die Wohnraumsituation und die Organisation des Lebens in Städten, auseinandersetzen. Dem werden die Auswirkungen sinkender Einwohnerzahlen für ländliche Kommunen, z.B. auf die örtliche Infrastruktur, gegenübergestellt.

Roderich Kiesewetter, direktgewählter Abgeordneter des Wahlkreises Aalen-Heidenheim, freut sich über interessierte Jugendliche und steht für weitere Informationen und Auskünfte gerne zur Verfügung.

Bewerbungen können direkt an: www.jugendpresse.de/bundestag eingereicht werden.

Haben Sie Vorschläge, Anregungen oder Fragen?

Ich bin für Sie erreichbar:
030 – 227 77594
Roderich Kiesewetter MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Newsletter Kiesewetter kompakt

Hier können Sie regelmäßig meine persönlichen Notizen zum Wahlkeis und Land, aus Berlin und zu aktuellen Themen aus dem Bundestag lesen. Abonnieren Sie einfach meinen Newsletter „Kiesewetter kompakt“.