07. Juli 2009

Schulterschluß auf der Ipf-Messe

Zwischen den CDU und dem CSU Bundestagskandidaten aus unserer Region passt kein Blatt Papier.

Zwischen den CDU und dem CSU Bundestagskandidaten aus unserer Region passt kein Blatt Papier: Alle drei treten für eine Stärkung des ländlichen Raumes ein. Am Rande der Ipf-Messe in Bopfingen sprechen sich die drei Unionskandidaten für eine Politik der Mitte in Ostwürttemberg und in Franken aus. Unser Bild zeigt (von links nach rechts) Norbert Bartle (CDU-Bundestagsabgeordneter Schwäbisch Gmünd), Ulrich Lange (CSU-Bundestagskandidat Donau / Ries) und Roderich Kiesewetter (CDU-Bundestagskandidat Aalen/Heidenheim).

Haben Sie Vorschläge, Anregungen oder Fragen?

Ich bin für Sie erreichbar:
030 – 227 77594
Roderich Kiesewetter MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Newsletter Kiesewetter kompakt

Hier können Sie regelmäßig meine persönlichen Notizen zum Wahlkeis und Land, aus Berlin und zu aktuellen Themen aus dem Bundestag lesen. Abonnieren Sie einfach meinen Newsletter „Kiesewetter kompakt“.