18. Juli 2009

Bezirksparteitag der CDU in Leonberg

Roderich Kiesewetter (45), CDU-Bundestagskandidat aus Aalen, ist am Samstag, dem 18. Juli 2009 auf Anhieb neu in den Bezirksvorstand der CDU Nordwürttemberg gewählt worden.
Bezirksparteitag Nordwürttemberg, Leonberg, 18. 06. 2009
v.l.n.r. Roderich Kiesewetter, Winfried Mack, Thomas Wagenblast
Einer der ersten Gratulanten nach der Wahl Roderich Kiesewetters (links im Bild) in den CDU-Bezirksvorstand Nordwürttemberg war der wiedergewählte Vorsitzende des Bezirks Nordwürttemberg Minister Wolfgang Reinhart (rechts im Bild)
Der Generalsekretär der Landes-CDU, Thomas Strobl, (links im Bild) gratuliert Roderich Kiesewetter (rechts im Bild) zur Wahl als Mitglied des Bezirksvorstandes der CDU Nordwürttemberg.

Roderich Kiesewetter (45), CDU-Bundestagskandidat aus Aalen, ist am Samstag, dem 18. Juli 2009 auf Anhieb neu in den Bezirksvorstand der CDU Nordwürttemberg gewählt worden. Mit einer überwältigenden Mehrheit an Stimmen konnte Kiesewetter, der zum ersten Mal kandidierte, ein respektables Ergebnis bei der Wahl zum Beisitzer des Bezirksvorstands erzielen. Roderich Kiesewetter: „Dieses deutliche Votum ist Rückenwind für mich und meine Arbeit als Bundestagskandidat.“ Die CDU Nordwürttemberg wird geführt von Minister Wolfgang Reinhart, der als Bezirksvorsitzender wieder gewählt wurde. Seine Stellvertreterin, die Europaparlaments-Abgeordnete Inge Gräßle aus Heidenheim, wurde in ihrem Amt bestätigt. Die Abschlussrede des Bezirksparteitags hielt Ministerpräsident Günther Oettinger, der zu solidem Wirtschaften in der Krise aufrief. „Nach der Krise wird es nie wieder so sein, wie vor der Krise“. Er betonte, dass Baden-Württemberg technologisch immer noch die Nase vorne habe und auch aus dieser Wirtschaftskrise gestärkt hervorgehen werde. Mit der Haushaltssanierung sei Baden-Württemberg weit voran gekommen. Nun gelte es in erster Linie, den Unternehmen das Überleben zu sichern und eine mittelstandsfreundliche Politik umzusetzen. Oettinger: „Ein Unternehmen kann man nur mit Optimismus führen“. Oettinger betonte die Werte der Union: Familie, Heimat, Natur und Religion und zeigte sich stolz auf das „Kinderland“ Baden-Württemberg.

Haben Sie Vorschläge, Anregungen oder Fragen?

Ich bin für Sie erreichbar:
030 – 227 77594
Roderich Kiesewetter MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Newsletter Kiesewetter kompakt

Hier können Sie regelmäßig meine persönlichen Notizen zum Wahlkeis und Land, aus Berlin und zu aktuellen Themen aus dem Bundestag lesen. Abonnieren Sie einfach meinen Newsletter „Kiesewetter kompakt“.