11. September 2020

Baustart B29 Aalen-Essingen

Kiesewetter: „Ein weiterer wichtiger Baustein für eine zukunftsfähige Infrastruktur der Ostalb!“

Am 12. Oktober beginnt nun offiziell der Bau der B29 Ausbaustrecke Aalen - Essingen. Wahlkreisabgeordneter Roderich Kiesewetter hatte sich in zahlreichen Schreiben und Gesprächen mit Vertretern des Bundesverkehrsministeriums (BMVi) für den Ausbau dieses wichtigen Streckenabschnitts eingesetzt, zuletzt beim Gespräch mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im BMVi, Steffen Bilger, in Berlin im April dieses Jahres.

Roderich Kiesewetter: „Nun kann es endlich in Essingen losgehen. Lange haben wir auf den Ausbau der B29 gewartet. Das ist neben des Ausbaus des Schienenverkehrs ein weiterer wichtiger Baustein für eine zukunftsfähige Infrastruktur der Ostalb. Die Erweiterung der B29 auf vier Fahrstreifen zwischen Aalen und Essingen ist dringend nötig. Dies macht diese Strecke für unsere wirtschaftsstarke Region sicherer und den Verkehr flüssiger. Das kommt vor allem den vielen Pendlerinnen und Pendlern in der Region zugute. Der Bund investiert hierfür knapp 50 Millionen Euro. Ich freue mich sehr, dass es mit diesem Großprojekt in unserer Region nun losgehen kann!“

Haben Sie Vorschläge, Anregungen oder Fragen?

Ich bin für Sie erreichbar: