27. Mai 2021

Jetzt zur „Juniorwahl 2021“ anmelden

Bundesweites Projekt zur Vorbereitung im Schulunterricht mit abschließendem Wahlakt in der Woche vor der Bundestagswahl

Das vom Verein Kumulus e.V. getragene Projekt „Juniorwahl 2021“ eröffnet Schulen die Möglichkeit, demokratische Wahlen für diejenigen Mitglieder unserer Gesellschaft zu organisieren, die das Wahlalter noch nicht erreicht haben. Ziel ist es dabei, im Vorfeld der Bundestagwahlen dazu beizutragen, Schülerinnen und Schülern die zentrale Bedeutung von Parlamentswahlen für unsere Demokratie näherzubringen. Schirmherr des Projekts ist der Bundestagspräsident, Dr. Wolfgang Schäuble – getragen wird die „Juniorwahl 2021“ vom Präsidium des Deutschen Bundestages und dem Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

„Im letzten Jahr hatte ich einen regen Austausch mit der Initiative „Jugend wählt“, die sich sehr engagiert und sachkundig dafür einsetzen, das Wahlalter in Deutschland abzusenken und so auch jüngeren Mitgliedern unsere Gesellschaft die Möglichkeit zur aktiven Partizipation einzuräumen. Die Argumente haben mich hier wirklich überzeugt und ich habe meine Meinung dahingehend geändert, dass ich inzwischen eine Absenkung des Wahlalters positiv sehe“, so der direktgewählte Abgeordnete des Wahlkreises Aalen-Heidenheim Roderich Kiesewetter. „Noch wurde eine solche Absenkung leider nicht beschlossen. Umso wichtiger, dass es Projekte wie „Juniorwahl 2021“ gibt. Ich ermutige alle Schulen unseres Wahlkreises sich bei diesem tollen Projekt anzumelden“, führt Kiesewetter weiter aus.

Die Anmeldung ist unter: www.juniorwahl.de möglich. Hier gibt es auch alle notwendigen Informationen zum Projekt.

Haben Sie Vorschläge, Anregungen oder Fragen?

Ich bin für Sie erreichbar: