18. Dezember 2018

In Herbrechtingen sind die Weichen für die Zukunft gestellt

Roderich Kiesewetter informiert sich beim Gemeindebesuch über Zukunftsprojekte und besichtigt die Baustelle der neuen Bibrishalle.

Was bisher nur von Plänen am Computer bekannt war, nimmt nach und nach Gestalt an. Mit ein bisschen Vorstellungskraft, ist bereits gut zu erahnen, wie alles aussehen wird, wenn es fertig ist. Die Rede ist von der aktuell wohl spannendsten Baustelle in Herbrechtingen, die der neuen Bibrishalle.

Am Montag besuchte Wahlkreisabgeordneter Roderich Kiesewetter die Baustelle zusammen mit Bürgermeister Dr. Bernd Sipple zu einem Rundgang, um sich vor Ort ein Bild zu machen. „Absolut beeindruckend, wie es mit dem Bau vorangeht. Allen Beteiligten ist ihr Elan und die Vorfreude auf die Fertigstellung anzumerken. Ich drücke die Daumen, dass auch bis zur geplanten Einweihung Mitte 2019 alles glatt geht“, so Roderich Kiesewetter.

Neben dem Stand der Baustelle Bibrishalle konnten sich Roderich Kiesewetter und die Vertreter der Stadt auch über weitere Themen austauschen, die für die Entwicklung Herbrechtingens von entscheidender Bedeutung sind. Allen voran die Verkehrsanbindung, der Ausbau des Mobilfunknetzes und der Breitbandausbau. Erfreulich für die Stadtentwicklung ist die gute Haushaltslage. Sein Dank gilt auch Bürgermeister Dr. Bernd Sipple, der fast 25 Jahre lang gemeinsam mit Gemeinderat und Bürgerschaft die Themen anpackte. „In Herbrechtingen sind die Weichen für die Zukunft gestellt“, zeigte sich Roderich Kiesewetter abschließend überzeugt.

Haben Sie Vorschläge, Anregungen oder Fragen?

Ich bin für Sie erreichbar:
030 – 227 77594
Roderich Kiesewetter MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Newsletter Kiesewetter kompakt

Hier können Sie regelmäßig meine persönlichen Notizen zum Wahlkeis und Land, aus Berlin und zu aktuellen Themen aus dem Bundestag lesen. Abonnieren Sie einfach meinen Newsletter „Kiesewetter kompakt“.