09. Juli 2021

Tour des Zusammenhalts in Dossingen und Stetten

Roderich Kiesewetter war in Neresheim von Tür zu Tür unterwegs

Seit 2016 ist der direkt gewählte Wahlkreisabgeordnete Roderich Kiesewetter jedes Jahr im Sommer von Tür zu Tür unterwegs und besucht dabei gezielt auch kleinere Ortsteile und Weiler.
 
„In Stetten und Dossingen war ich zwar schon in den Jugendhütten, aber von Haustür zu Haustür trifft man dann doch nochmal viel mehr Bürgerinnen und Bürger“, so Kiesewetter. An 20 Haustüren klingelt der Abgeordnete an diesem Nachmittag in Dossingen und an 58 in Stetten und erhält viele Anregungen der Bürgerinnen und Bürger, die er bald auch mit Bürgermeister Thomas Häfele besprechen wird. Dabei geht es z.B. um die Kindergarten- und Schulbusanbindung in den Ortschaften, die Verfügbarkeit von Breitbandinternet und die Konkurrenzsituation von Freiflächen-Photovoltaikanlagen zur landwirtschaftlichen Nutzung der Flächen. Die Stadt Neresheim hatte im Rahmen des weißen Flecken-Programms des Bundes knapp 2,7 Millionen Euro Bundesfördermittel erhalten. „Damit wird sich bald etwas in Sachen schnelles Internet in den kleineren Ortsteilen und Weilern tun“, freut sich Kiesewetter.
 
Höhepunkt des Besuchs war eine musikalische Einlage der Musikschule in Stetten (Zweigstelle der Musikschule Neresheim). Musiklehrer Christoph Schmitz-Rode zeigte am Dorfhaus Stetten mit einem seiner Schüler ein Gitarrenstück und berichtete von den Herausforderungen des Musikunterrichts während der Corona-Pandemie. Spannend war auch ein Besuch auf dem Hof der Familie Grundler in Dossingen, die u.a. Wegesanierungen durchführt und Bankettpflege in der Region betreibt.
 
„Wenn man so durch die Ortsteile von Neresheim geht, wird schnell klar, warum die Härtsfeldstadt als Perle der Ostalb gilt“, so Kiesewetter. Weitere Ortsteile will der Abgeordnete auch bald besuchen.

Haben Sie Vorschläge, Anregungen oder Fragen?
Ich bin für Sie erreichbar:
Video-Newsletter #KiesiKompakt
Mein Video-Newsletter „#KiesiKompakt“ erscheint zum Ende jeder Sitzungswoche auf Facebook und unter Aktuelles.