01. April 2021

Mit der Deutschen UNESCO-Kommission Gutes tun und andere Länder entdecken

Trotz Pandemie für einen Freiwilligendienst in der Kulturwelt bewerben

Die deutsche UNESCO-Kommission sucht für 2022 junge Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland absolvieren möchten. Beim Programm „kulturweit“ können alle zwischen 18 und 26 teilnehmen und für ein halbes oder ganzes Jahr als Assistenz im Deutschunterricht arbeiten, die Kulturarbeit von Goethe-Instituten unterstützen oder ein UNESCO-Biosphärenreservat kennenlernen.

kulturweit-Freiwillige werden intensiv auf ihre Zeit im Ausland vorbereitet und finanziell unterstützt. Zu den Unterstützungen zählen beispielsweise Sprachkurse oder ein Reisegeld und Mietzuschuss.

Der direkt gewählte Abgeordneter Roderich Kiesewetter ruft junge Menschen aus dem Wahlkreis dazu auf, am Programm teilzunehmen: „Unsere Welt wird immer vernetzter. Umso wichtiger ist es für junge Menschen diese Vernetzung auch einmal selbst zu erfahren und andere Länder und Kulturen kennenzulernen. Dafür bietet das kulturweit-Programm der deutschen UNESCO-Kommission ideale Bedingungen.“

Bis zum 3. Mai 2021 können sich junge Menschen auf www.kulturweit.de für ihren Freiwilligendienst ab dem 1. März 2022 bewerben. Weitere Informationen sind unter www.kulturweit.de/info zu finden. Jeden zweiten Dienstag gibt es auf der Website auch einen Info-Abend, bei dem Fragen bezüglich des Programms gestellt werden können.

 

Haben Sie Vorschläge, Anregungen oder Fragen?

Ich bin für Sie erreichbar: