08. Oktober 2019

Kiesewetter macht Betriebspraktikum in der Baumschule Weber

„Ein tolles kleines Familienunternehmen! Das Praktikum hat mir jede Menge Spaß gemacht!“

Die Aktion „Praxis für Politik“ des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) führte Wahlkreisabgeordneten Roderich Kiesewetter dieses Jahr zur Baumschule Weber nach Adelmannsfelden. Seit 2003 vermittelt der BDWi jedes Jahr im Rahmen der Aktion Abgeordneten des Bundestages und des Europäischen Parlaments Unternehmenspraktika in 12 verschiedenen Branchen in ihren jeweiligen Wahlkreisen.  Hierbei geht es darum, einen Einblick in den Unternehmensalltag zu bekommen und auch selbst als „Praktikant“ mitanzupacken. In fast allen Branchen hat Kiesewetter bereits Praktika gemacht. Dieses Jahr freute er sich als Hobbygärtner besonders über das Betriebspraktikum in der Baumschule Weber.

Seit über 20 Jahren gibt es die Baumschule im Mäderhof. Mittlerweile beschäftigen die Geschäftsführer Nicole und Arne Weber sechs Mitarbeiter. Neben einer riesigen Auswahl an Pflanzen, Gehölzen und Bäumen, werden auch Gartenutensilien und Accessoires angeboten.

Kiesewetter zeigte sich begeistert von dem Einblick in den Betriebsalltag der Baumschule: „Als "Praktikant" durfte ich u.a. einige Koniferen ausgraben, ballieren und verladen, Pflanzen etikettieren und einen super Betrieb mit einem starken Team kennenlernen. Bei einem gemeinsamen Frühstück mit dem gesamten Team, gab Arne Weber mir einen Überblick über die verschiedenen Aufgabenbereiche der Baumschule und erklärte mir die Geschichte und die Mission seines Familienbetriebes.“

„Die Baumschule Weber ist ein tolles kleines Familienunternehmen! Das Praktikum hat mir jede Menge Spaß gemacht! Es war für mich ein sehr wertvoller Einblick.“, so Kiesewetter abschließend.

Haben Sie Vorschläge, Anregungen oder Fragen?

Ich bin für Sie erreichbar:
030 – 227 77594
Roderich Kiesewetter MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Newsletter Kiesewetter kompakt

Hier können Sie regelmäßig meine persönlichen Notizen zum Wahlkeis und Land, aus Berlin und zu aktuellen Themen aus dem Bundestag lesen. Abonnieren Sie einfach meinen Newsletter „Kiesewetter kompakt“.