14. November 2019

Abbau des Solidaritätszuschlages ab 2021 beschlossen – 90 Prozent der Bürger entlastet

In der Plenarsitzung des Bundestages am Donnerstag standen insgesamt sieben Namentliche Abstimmungen an. Am Vormittag bereits wurde über ein wichtiges Thema abgestimmt: den Abbau des Solidaritätszuschlages ab 2021.

Hierzu teilt Wahlkreisabgeordneter Roderich Kiesewetter mit: „Mit der Abschaffung des Soli ab 2021 setzen wir ein konkretes Versprechen aus dem Koalitionsvertrag an die Bevölkerung um. Durch die vorgesehene Regelung werden ca. 90 Prozent der Soli-Zahler vollständig entlastet. Darüber hinaus werden weitere 6,5 Prozent der Steuerzahler weniger Soli zahlen müssen. Dieser Abbau stellt die größte Entlastung für die arbeitende Mitte der letzten 15 Jahre dar, mit einem Gesamtvolumen von 12 Milliarden Euro pro Jahr. Es war nun Zeit, die vielen arbeitenden Bürgerinnen und Bürger zu entlasten. Der Soli hat seinen berechtigten Beitrag zur Angleichung der Lebensverhältnisse im vereinten Deutschland geleistet, jetzt bin ich froh, dass wir mit dem beschlossenen Abbau für eine Entlastung sorgen!“

Haben Sie Vorschläge, Anregungen oder Fragen?

Ich bin für Sie erreichbar:
030 – 227 77594
Roderich Kiesewetter MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Newsletter Kiesewetter kompakt

Hier können Sie regelmäßig meine persönlichen Notizen zum Wahlkeis und Land, aus Berlin und zu aktuellen Themen aus dem Bundestag lesen. Abonnieren Sie einfach meinen Newsletter „Kiesewetter kompakt“.